Komplexe IT-Struktur transparent machen

IT und Telekommunikation sind die Lebensadern moderner Unternehmen. Infrastruktur und Services in diesen Bereichen sind erfolgskritisch, ihr Ausbau und ihre Modernisierung von existenzieller Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig wachsen die Investitionssummen und -risiken.

Eine Konsequenz: die Industrialisierung der IT. Wie bei der Ausstattung an Kapital oder Fertigungskapazitäten professionalisieren die Unternehmen das Management ihrer IT- und Telekommunikationsressourcen.
Hierzu braucht es unternehmensweite Transparenz. Nur wer alle Informationen zu den relevanten quantitativen und qualitativen Dimensionen seiner Assets „auf Knopfdruck“ zur Verfügung hat, kann Ressourcen und Bedarfe zeitgerecht synchronisieren, Fachabteilungen neue Technologien und IT-Services effizient zur Verfügung stellen und IT-Prozesse optimal steuern. Kurzum: Transparenz ist die Basis, um Betriebsausgaben und Investitionen sinnvoll planen und steuern zu können.

 

Argumente für FNT Command

  • Transparenz über den IT-Bestand, Reduktion der Kosten für den IT-Bestand durch die Auswertung aller Daten.
  • Schnelle Ursachenanalyse und Fehlerbeseitigung, deutliche Verkürzung von Wegen und Bearbeitungszeiten.
  • Effiziente IT-Infrastrukturplanung durch umfangreiche Planungsfunktionalitäten für Kabel, Netzwerk und Server sowie umfangreicher Komponentenbibliothek.
  • Erfüllung gesetzlicher Anforderungen und Pflichten in Bezug auf die IT-Landschaft (Revisionssicherheit).
  • Sicherung von „biologischem Wissen“, Schutz vor Know-how Verlust bei Austritt, Krankheit u.v.m.
  • Mit Hilfe vielfältiger Auswertungen, Reports z.B. über auslaufende Wartungsverträge, veraltete Hardware, etc. … schaffen Sie eine fundierte Basis für Ihre IT-Budgetplanung.

Oft fehlen nicht die Visionen, sondern ein valides Bild der Lage

Jeder IT-Service benötigt eine Infrastruktur – und hier wird die Praxis kompliziert.

Wie sehen Verkabelung und Client-Konfigurationen in den Auslandsfilialen aktuell aus?
Haben Server, Storage, Kühlung und Stromversorgung in den Rechenzentren noch Reserven?
Wie genau steht es um den Ausbau der physikalischen und logischen Netzressourcen?
Welche Anwendungen werden zu Services gebündelt und wer nutzt diese Services im Unternehmen?

Zunehmend erschwert wird die Situation durch den explosionsartigen Anstieg an Datenmengen und der Integration externer Services in die eigene Bereitstellung von Diensten.

Ohne detaillierte, valide Informationen ist ein effizientes Service- und Infrastrukturmanagement nicht möglich, kann kein Servicedesk arbeiten.

Dieser Aufgabe hat sich die FNT verschrieben. Visualisieren, optimieren, industrialisieren – mit FNT Software kennen Sie die Ressourcen und Potenziale Ihres Unternehmens, planen und betreiben Sie Ihre Infrastruktur.

We make it easy

Wenn die Themen für Sie relevant sind, sollten wir miteinander reden:

 

  • Lizenzverstöße !?
  • Data Center Infrastructure Management!?
  • Zertifizierung!?
    ISO 9000 / ISO 20000 / ISO 27001
  • Gesetzliche Dokumentationspflichten!?
  • Kostenoptimierung in der IT!?
  • Vertrags- und Wartungsmanagement!?
  • Kabelmanagement!?
  • Compliance!?
    BDSG / MaRisk / Prüfungsstandards